Wabenplissee Montage passend für jedes Fenster

Wabenplissee Montage – viele Varianten für verschiedene Fenster

Das Wabenplissee ist für seine hohe Anpassungsfähigkeit bekannt. Man kann sein Doppelplissee günstig an jede Situation anpassen, ohne irgendwelche Kompromisse in Kauf nehmen zu müssen. Die verfügbaren Plissee Stoffe ermöglichen eine hohe Anzahl an Kombinationen bei den Eigenschaften im funktionalen wie dekorativen Bereich. Dies kann aber nur unter der Voraussetzung echten Nutzen bringen, wenn sich das Plissee auch an die örtlich gegebenen Montagemöglichkeiten anpassen lässt. Die flexible Gestaltung des Stoffs ist das gängige Thema bei Plissees – die Montage dagegen wird weniger oft berücksichtigt und soll deshalb hier besprochen werden.

Die 4 Arten der Wabenplissee Befestigung

Stellt man sich die Frage, wie man ein Plissee befestigen soll, kommen sowohl die örtlichen Gegebenheiten ins Spiel, als auch der persönliche Nutzen. Wofür brauche ich das Plissee und wie lässt es sich an meinem Fenster anbringen? Wer bei sich zuhause ein Duettplissee zur Verdunkelung einsetzen möchte, allerdings zur Miete wohnt, für den kommt ein Verbohren am Fenster meist nicht in Frage. Invasive Eingriffe am Fensterrahmen oder an der Wand der Fensternische sind ohne Einverständnis des Vermieters ausgeschlossen. Ein Wabenplissee ohne Bohren ist in diesem Fall die beste Lösung. Im Folgenden sollen nun die vier häufigsten Arten der Wabenplissee Montage erläutert werden.

1. Montage nach Herstellersystem am Dachfenster

Fangen wir mit der einfachsten Variante an: Möchte man sein Dachfenster mit einem Wabenplissee günstig online ausstatten und handelt es sich um ein Fenster von einem Markenhersteller, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass von diesem bereits für die nötigen Vorrichtungen zur Montage gesorgt wurde. In diesem Fall muss beim Bestellen lediglich die Typenbezeichnung des Modells angegeben werden, um die richtige Größe sowie die passende Aufhängung zu erhalten.

2. Wabenplissee ohne Bohren

Dies ist ebenso eine sehr einfache Art der Montage. Sie verursacht keinen Lärm und keinen Schmutz, und nur ein Minimum an Werkzeugen kommt zum Einsatz. Bei der Variante ohne Bohren kann man sich zwischen der Klemmfix-Methode und Verkleben entscheiden. In beiden Fällen sollte das Material des Fensterrahmens PVC sein, da sonst Schäden an der Oberfläche des Fensterrahmens entstehen können. Beim Verkleben sind die Profile zum Ansatz der Führfäden auf der Rückseite mit selbstklebenden Streifen ausgestattet. Einfach oben und unten – seitlich im richtigen Abstand – auf den Fensterflügel gedrückt, und fertig ist die Befestigung. Diese Methode ist vor allem bei einem kleinen oder mittelgroßen Plissee zu empfehlen. Soll dagegen mehr Fläche bedient werden oder wird schwerer Wabenplissee Stoff verwendet, dann ist die Klemmfix-Variante angesagt. Hier sind die Profile auf der Rückseite mit flachen Haken ausgestattet, die über die Kante des Fensterrahmens gehängt werden. Daraufhin werden die Profile dort per Inbusschraube fixiert.

3. Befestigung durch Verspannen

Möchte man sein Wabenplissee möglichst unauffällig integrieren und ist ein minimaler invasiver Eingriff erlaubt, so kann das Plissee durch Verspannen direkt vor die Fensterscheibe gehängt werden. Zur Montage werden dabei vier schmale Profile in die Glasleiste gebohrt. Die Glasleiste stellt den Abstand zwischen Scheibe und Fensterflügel dar. Anschließend werden die Führfäden eingehängt. Diese Variante eignet sich besonders gut für Dachfenster.

4. Wandmontage

Entscheidet man sich für eine Montage an der Wand, dann gelten bei der Auswahl der Plissee Größe die Maße des Fenstersturzes als Ansatzpunkt. Soll das Wabenplissee in den Sturz gehängt werden, so muss der Stoff etwas kleiner gewählt werden. In diesem Fall benötigt man Wandhalter, die unter die Wand gebohrt werden. Wählt man dagegen eine Montage vor dem Fenstersturz, dann sollte der Stoff ein kleines Stück über die Eingänge des Sturzes hinausragen. Die entsprechenden Wandhalter haben dann eine L-Form.

Ergänzungen

Die hier genannten Arten der Montage können auch nach einer Online Gestaltung von Wabenplissee selber nachträglich ausgetauscht werden. Wer vom Plissee ohne Bohren zum Verspannen wechselt, der braucht lediglich eine Schere und die nötigen Profile zum Verbohren, die im Online-Shop in der Rubrik Zubehör erhältlich sind. Zu jedem Wabenplissee wird die passende Montageanleitung mitgeliefert, und wer es sich ganz einfach machen möchte, der schaut sich vorher das jeweilige Plissee Montage Video im Shop an.